Mann durch Messerstich verletzt

  • veröffentlicht am 14.02.2022 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0368
In Wilmersdorf wurde gestern Abend ein Mann mit einem Messer verletzt. Ein Mitarbeiter einer Tankstelle am Hohenzollerndamm alarmierte gegen 20.30 Uhr Feuerwehr und Polizei und gab an, dass kurz zuvor ein Mann mit einem Messer verletzt worden sei. Die Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten den stark alkoholisierten 32-Jährigen, der eine Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers aufwies. Aufgrund erster Erkenntnisse vor Ort, nahmen Polizeikräfte einen 25-Jährigen vorläufig fest. Im Zuge weiterer Ermittlungen stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei dem ebenfalls stark alkoholisierten Mann um den Begleiter des Verletzten handelte, woraufhin der zunächst Tatverdächtige wieder entlassen wurde. Derzeit ist noch nicht klar, wer den 32-Jährigen, der zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde, verletzt hat. Die Ermittlungen, sowie die Auswertung der Videoaufnahmen von der Tankstelle, dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download