Kradfahrer schwer verletzt

  • veröffentlicht am 04.08.2022 11:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1565
Bei einem Verkehrsunfall in Lichterfelde wurde gestern Abend ein 59-Jähriger schwer verletzt. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr der Mann gegen 22 Uhr mit seinem Krad den Oberhofer Weg in Richtung Pößnecker Straße. Auf Höhe der Kreuzung mit der Geraer Straße wurde er von der 27-jährigen Fahrerin eines VW angefahren, die auf der Geraer Straße mit ihrem Auto in Richtung Hildburghauser Straße unterwegs war und gemäß erster Erkenntnisse ohne das dort befindliche Stoppschild zu beachten in den Kreuzungsbereich eingefahren sein soll. Der Kradfahrer stürzte infolge der Kollision und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er kam in ein Krankenhaus und musste notoperiert werden. Dem Vernehmen nach befindet er sich in akuter Lebensgefahr. Weil der Verdacht bestand, dass sie alkoholisiert war, wurde bei der 27-Jährigen ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis lag bei etwa 0,8 Promille. Die Frau wurde daraufhin für eine Blutentnahme in einen Polizeigewahrsam gebracht und von dort im Anschluss wieder entlassen. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Fahrzeuge wurden zur Spurensicherung sichergestellt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte hat die noch laufenden Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download