Kradfahrer erlitt schwere Verletzungen

  • veröffentlicht am 20.08.2019 11:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2028
Schwer verletzt wurde gestern Abend ein Motorradfahrer in Steglitz. Ersten Ermittlungen zufolge war gegen 19.20 Uhr ein 50-jähriger Autofahrer auf der Attilastraße in Richtung Kaiser-Wilhelm-Straße unterwegs. In Höhe der Rottweiler Straße wollte er mit seinem Renault auf der Attilastraße wenden. Dabei stieß er mit dem ihm entgegenkommenden 64-jährigen Fahrer einer Yamaha zusammen. Der Zweiradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls in die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den schwer an Rumpf und Beinen Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Für die Erstversorgung und die Unfallaufnahme blieb die Attilastraße in Richtung Ringstraße bis kurz vor 20 Uhr gesperrt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin