Jugendlicher ausgeraubt und schwer verletzt

  • veröffentlicht am 28.06.2020 13:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1570
Ein Jugendlicher wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag bei einem Überfall in Oberschöneweide schwer verletzt. Dem derzeitigen Ermittlungsstand folgend, hielt sich der 17-Jährige mit neun weiteren Jugendlichen gegen 23 Uhr im Volkspark Wuhlheide auf, als er aus einer Gruppe von rund 20 unbekannten Personen heraus angesprochen und zur Herausgabe seiner Geldbörse sowie seines Mobiltelefons aufgefordert worden sein soll. Als der Jugendliche sich weigerte, sollen ihn mehrere Personen ins Gesicht geschlagen haben, sodass er letztlich zu Boden ging. Im weiteren Verlauf sollen die Tatverdächtigen mehrfach auf den jungen Mann eingetreten und ihn nochmals aufgefordert haben, seine Sachen auszuhändigen. Nachdem er dies nicht tat, sollen die Tatverdächtigen noch den Rucksack des Mannes entwendet und anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet sein. Der Angegriffene erlitt Gesichtsverletzungen und wurde von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download