Jugendliche in U-Bahn und Bus sexuell belästigt – Wer kennt diesen Mann?

  • veröffentlicht am 05.07.2022 12:07 Uhr
  • Polizeibericht

Friedrichshain-Kreuzber/Mitte
Nr. 1348
Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes um Mithilfe bei der Suche nach einen mutmaßlichen Sexualstraftäter.

Der auf den Videoprints abgebildete Tatverdächtige ist der Erregung öffentlichen Ärgernisses sowie der sexuellen Belästigung von weiblichen Jugendlichen dringend tatverdächtig.

Im November 2021 fokussierte der unbekannte Tatverdächtige in der U-Bahnlinie 1 in Richtung Warschauer Straße zwischen den Stationen Möckernbrücke und Kottbusser Tor eine Jugendliche mit seinem Blick, während er zeitgleich an seinem erigierten bekleideten Geschlechtsteil rieb. Darüber hinaus soll er sich in Gesundbrunnen im Februar 2022 neben eine im Bus der Linie M27 in Richtung Pankow ab der Haltestelle Reinickendorfer Straße/Fennstraße befindliche Jugendliche gesetzt haben, um dieser anschließend pornographische Videos auf seinem Mobiltelefon vorzuhalten. Hierbei habe der Abgebildete die Jugendliche im Bein- und Armbereich mehrfach berührt und ebenfalls an seinem bekleideten Geschlechtsteil manipuliert. Der Gesuchte soll an der Haltestelle Nettelbeckplatz oder Wiesenstraße in den Linienbus eingestiegen und wahrscheinlich an der Haltestelle Prinzenallee/Osloer Straße ausgestiegen sein.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download