Im Fahrzeug überfallen

  • veröffentlicht am 01.03.2020 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0507
Ein 26-Jähriger alarmierte heute früh die Polizei zum Segitzdamm in Kreuzberg und gab an, zuvor in seinem Fahrzeug beraubt worden zu sein. Nach Angaben des Mannes habe er gegen 4.20 Uhr mit seinem Wagen an der Kreuzung Adalbertstraße / Kottbusser Tor gehalten, als ein ihm Unbekannter die Beifahrertür aufgerissen und ihn mit einer Machete bedroht habe. Der Unbekannte soll dann zu ihm in das Fahrzeug gestiegen sein und ihn aufgefordert haben, in den Segitzdamm zu fahren. Dort habe der Unbekannte nach der Umhängetasche des Autofahrers gegriffen, war aus dem Auto gesprungen und geflohen. Die Tasche fanden Polizeikräfte wenig später in der Nähe. Das Bargeld war daraus entwendet worden. Der 26-Jährige blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autos brannten
29.03.2020 15:03:00 Uhr
Polizeibericht

Autos brannten

In der vergangenen Nacht brannte ein Pkw in Mitte und ein Lkw in Moabit. Nr. 0748 ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download