Hitlergruß gezeigt – Festnahme

  • veröffentlicht am 29.08.2019 11:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2099
Im Ortsteil Mitte zeigte gestern Nachmittag ein Mann den Hitlergruß. Gegen 15 Uhr sprach der zunächst noch Unbekannte im Volkspark am Weinbergsweg zwei Frauen mit Kleinkindern an und soll sie gefragt haben, ob ihre Kinder Hitlerjungen seien. Eine der Frauen fragte zurück, ob er diese Frage ernst meine, woraufhin der Mann die Kinder als Hitlerkinder und Nazikinder bezeichnet haben soll. Als die Frauen sich von dem Pöbler entfernten, zeigte dieser den Hitlergruß. Anschließend soll der später als 31-Jähriger identifizierte auch zu weiteren Frauen gegangen sein, welche er ebenfalls auf die gleiche Art angesprochen haben soll. Alarmierte Polizisten nahmen den 31-jährigen Mann fest, führten einen Atemalkoholtest durch und brachten ihn zu einer erkennungsdienstlichen Behandlung in eine Gefangenensammelstelle. Die Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von ungefähr 1,8 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...