Handtasche geraubt – Gesuchter identifiziert

  • veröffentlicht am 09.09.2021 11:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2010
Nur kurze Zeit nach Veröffentlichung des Fahndungsaufrufes wurde der gesuchte mutmaßliche Handtaschenräuber von einem Beamten der Bundespolizei wiedererkannt. Es handelt sich um einen 35 Jahre alten Mann. Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Polizeidirektion 4 (Süd) dauern an.

Erstmeldung Nr. 2004 vom 08.09.2021: Handtasche geraubt – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht
Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Polizei Berlin nach einem mutmaßlichen Räuber, der im Mai dieses Jahres einer Frau in Schöneberg die Handtasche geraubt haben soll. Er soll am Mittwoch, 19. Mai 2021 die 58-Jährige gegen 9 Uhr in der Motzstraße zu Boden gestoßen und dabei ihre Handtasche entwendet haben. Mehrere Zeugen nahmen anschließend die Verfolgung des Mannes auf, der dann ein Messer zog, um seine Verfolger abzuschütteln. Ihm gelang dann die Flucht zum U-Bahnhof Bülowstraße. Auf der Flucht warf er die zuvor erbeutete Tasche, das Messer und seine Jacke weg.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Seniorin verstorben
13.08.2022 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Seniorin verstorben

Nr. 1624 Die 86-Jährige, die am vergangenen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Schmargend...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download