Fußgängerin schwer verletzt

  • veröffentlicht am 08.08.2019 15:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1927
Heute früh wurde eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Marzahn schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge soll die 39-Jährige gegen 6.45 Uhr bei Rot die Max-Herrmann-Straße überquert haben. Ein 59 Jahre alter Hyundai-Fahrer, der von Mehrower Allee links in die Max-Herrmann-Straße abbog, erfasste die Fußgängerin. Alarmierte Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten die Schwerverletzte und brachten sie anschließend mit inneren und Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin