Fußgängerin angefahren und geflüchtet

  • veröffentlicht am 06.07.2021 08:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1461
In Friedrichshain hat gestern Abend ein junger Autofahrer eine Fußgängerin angefahren, hierbei schwer verletzt und ist anschließend geflüchtet. Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerte eine 45-Jährige die Fahrbahn der Stralauer Allee bei „Grün“. Gemäß Zeugen soll der Fahrer eines Mazda, der in der Stralauer Allee in Richtung Warschauer Straße unterwegs war, die Kreuzung bei „Rot“ überquert und hierbei die Fußgängerin erfasst haben. Zeugen berichteten weiter, der Fahrer habe nach dem Unfall kurz angehalten, sei dann jedoch davongefahren. Die schwerverletzte Frau musste von einem Notarzt versorgt werden und kam anschließend in ein Krankenhaus, wo sie aufgrund von Verletzungen an Kopf und Körper intensivmedizinisch behandelt wird. Der flüchtige Fahrer konnte wenig später an der Halteranschrift angetroffen werden. Eine freiwillige Atemalkoholmessung ergab bei ihm einen Wert von null Promille. Das Unfallfahrzeug sowie die Kleidung des 18-Jährigen wurden zur Spurensicherung beschlagnahmt, die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Seniorin verstorben
13.08.2022 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Seniorin verstorben

Nr. 1624 Die 86-Jährige, die am vergangenen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Schmargend...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download