Fußgänger von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

  • veröffentlicht am 21.01.2022 15:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0174
Gestern Abend ereignete sich in Prenzlauer Berg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand überquerte der 57-Jährige gegen 18 Uhr die Kreuzung Storkower Straße/ Landsberger Allee. Im Bereich der Fußgängerfurt der dortigen Tramhaltestelle der Linie M5 wurde er von einer herannahenden Straßenbahn erfasst, woraufhin er stürzte, unter das Schienenfahrzeug geriet und lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Er kam mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er zur Behandlung stationär aufgenommen wurde. Die 41-jährige Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock, weswegen sie in einer Klinik ambulant behandelt wurde. Die Kreuzung musste wegen des Unfalls bis 22 Uhr komplett gesperrt werden. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download