Fußgänger angefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 21.08.2019 13:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2044
Die Polizei Berlin sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, die vergangenen Sonntag in Köpenick begangen wurde, nach Zeugen. Nach den bisherigen Ermittlungen betrat ein 59-Jähriger am 18. August 2019 gegen 21.15 Uhr vom Gehweg kommend die Fahrbahn der Friedrichshagener Straße. Dabei wurde er von einem schwarzen Kleinwagen erfasst, der zeitgleich rückwärts aus einer Parkbucht fuhr. Der Fußgänger erlitt einen Beinbruch und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Verkehrsermittler haben nun folgende Fragen:

  • Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang machen?
  • Wer kann nähere Angaben über den Unfallwagen und/oder dessen Fahrer/in machen?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in Berlin-Adlershof unter der Telefonnummer (030) 4664–672800 oder -801 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...