Funkwagen mit Steinen beworfen - Polizist verletzt

  • veröffentlicht am 02.02.2020 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0302
In der vergangenen Nacht ist ein Polizeibeamter in Kreuzberg verletzt worden, als ein Funkwagen mit Steinen beworfen worden war. Kurz nach 2 Uhr befand sich die Funkwagenbesatzung im Bethaniendamm in Richtung Köpenicker Straße auf Streifenfahrt, als plötzlich ein Mann einen Kleinpflasterstein gegen die Windschutzscheibe des Polizeifahrzeugs warf. Kurz darauf schlugen weitere Steine, die von drei weiteren Männern geworfen worden waren, auf dem Einsatzwagen ein. Die Kollegen fuhren mit dem Fahrzeug weg und alarmierten Unterstützungskräfte. Als diese eintrafen, waren die Steinewerfer bereits geflüchtet. Der Beifahrer war von umherfliegenden Glassplittern an einer Hand leicht verletzt worden und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der Fahrer des Funkwagens blieb körperlich unverletzt. Beide beendeten ihre Dienste. Der Funkwagen wies starke Beschädigungen auf und wurde in eine Werkstatt gebracht. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Kellerbrand
27.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Kellerbrand

Nr. 2265 Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung in Steglitz ermittelt seit gestern ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download