Fremdenfeindlicher Übergriff

  • veröffentlicht am 22.08.2019 09:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2049
In der vergangenen Nacht wurden zwei Männer in Neukölln fremdenfeindlich angegriffen. Zunächst soll ein Mann die beiden 27- und 30-Jährigen gegen 23.30 Uhr in einem Lokal in der Sonnenallee angesprochen und nach ihrer Herkunft befragt haben. Nachdem der 27-Jährige dem Mann antwortete, schlug dieser ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Zwei weitere unbekannte Männer eilten sodann herbei und schlugen ebenfalls auf den 27-Jährigen ein. Als sein 30-jähriger Begleiter versuchte, ihn zu verteidigen, wurde auch er von den drei Tätern mit Schlägen attackiert. Die drei Männer flüchteten unerkannt. Die beiden Männer erlitten Verletzungen im Gesicht, lehnten jedoch eine ärztliche Behandlung ab. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernimmt die Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...