Festnahmen nach Drogenhandel und Besitz

  • veröffentlicht am 18.05.2020 15:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1225
Gestern Abend nahmen Polizeibeamte in Steglitz zwei mutmaßliche Drogenhändler fest. Gegen 17 Uhr beobachteten Zivilkräfte in der Holsteinischen Straße, wie sich ein junger Mann mehrfach auffällig umsah, in ein haltendes Fahrzeug einstieg, nach kurzer Fahrt an dem Ort seines Zustiegs wieder abgesetzt wurde und dann in ein Wohnhaus ging. Die Polizeieinsatzkräfte entschlossen sich das Fahrzeug zu überprüfen und nahmen dabei einen starken Cannabisgeruch wahr. Bei einer anschließenden Durchsuchung des angemieteten BMW fanden die Beamten Cannabis in verkaufstypischen Verpackungen und mutmaßlichen Handelserlös. Zeitgleich durchsuchten weitere Einsatzkräfte die Wohnung, in die der mutmaßliche Käufer ging und trafen dabei sowohl ihn als auch den Wohnungsinhaber an. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten Cannabis, Kokain, zahlreiches verkaufstypisches Verpackungsmaterial, eine Feinwaage sowie ein Mobiltelefon und beschlagnahmten alles. Der 21-jährige BMW-Fahrer und der 25-jährige Wohnungsinhaber kamen zu erkennungsdienstlichen Behandlungen in ein Polizeigewahrsam und wurden anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Beide sehen Verfahren wegen unerlaubtem Handels mit Betäubungsmitteln entgegen. Der 25-jährige mutmaßliche Käufer wurde noch vor Ort wieder entlassen. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Erwerbs von Betäubungsmitteln. Die weiteren Ermittlungen hat ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gesuchter ermittelt
29.05.2020 17:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gesuchter ermittelt

Nr. 1335 Der nach einem Sexualdelikt vom 18. Mai 2019 mit Bildern gesuchte Tatverdächtige k...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download