Festgenommener Serieneinbrecher in Haft

  • veröffentlicht am 24.02.2022 16:02 Uhr
  • Polizeibericht

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 0433
Der Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord) gelang gestern Morgen nach intensiven Ermittlungen gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Berlin die Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten 38 Jahre alten mutmaßlichen Serieneinbrechers. Die Fahnderinnen und Fahnder kamen dem Mann im Rahmen eines seit Mai 2021 geführten Ermittlungskomplexes im Zusammenhang mit serienmäßigen Geschäftseinbrüchen in Büros sozialer Einrichtungen auf die Spur, die sich insbesondere im Bereich des Polizeiabschnitts 13 im Bezirk Pankow ereignet haben. Der bereits in der Vergangenheit einschlägig in Erscheinung getretene Tatverdächtige konnte nun in der Wohnung eines 37-jährigen, ebenfalls tatverdächtigen Mannes festgenommen werden, für die es auf richterliche Anordnung hin einen Durchsuchungsbeschluss gab. In der Wohnung fanden die Ermittlerinnen und Ermittler diverse Beweismittel, von denen einige bereits konkreten Straftaten zugeordnet werden konnten. Der Sachschaden aus der Einbruchserie beläuft sich nach derzeitigen Erkenntnissen auf einen mindestens fünfstelligen Wert. Der 38 Jahre alte Tatverdächtige befindet sich seit gestern in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen, auch zur Beteiligung des 37-Jährigen in die Einbruchserie, dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download