Einsatz im Görlitzer Park

  • veröffentlicht am 15.01.2020 17:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0148
Am heutigen Tag führten Kräfte des Polizeiabschnitts 53 und der Brennpunkteinheit gemeinsam einen Präsenzeinsatz in Kreuzberg durch. Während ihres Einsatzes von den frühen Morgenstunden bis zum Nachmittag zeigten die Polizistinnen und Polizisten Präsenz im Görlitzer Park und waren dort für die Bürgerinnen und Bürger sowie Besucherinnen und Besucher ansprechbar. Dabei fiel den Einsatzkräften auch ein Mann auf, den sie überprüfen wollten. Der zunächst noch Unbekannte versuchte mit einem E-Scooter zu flüchten, fuhr dabei allerdings weiteren Polizeibeamten direkt in die Arme. Bei der Durchsuchung fanden sie bei ihm 37 kleine und eine größere Tüte mit Cannabis sowie mehrere hundert Euro Bargeld, als mutmaßlichen Handelserlös. Wegen des Verdachts vorher mit Rauschgift gehandelt zu haben, überprüften die Polizeikräfte den 22-Jährigen. Anschließend wurde er am Ort entlassen und erhielt einen Platzverweis. Im weiteren Verlauf des Einsatzes hielten die Einsatzkräfte einen 23-Jährigen an und überprüften ihn ebenfalls. Bei diesem fanden sie sieben kleine Tütchen mit Cannabis und beschlagnahmten sie. Zusammen mit in Gebüschen gefundenen Tütchen beschlagnahmten die Polizistinnen und Polizisten insgesamt 59 Tütchen mit Cannabis. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurden entsprechende Strafermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Festnahme in Bar
27.02.2020 09:02:00 Uhr
Polizeibericht

Festnahme in Bar

Nr. 0485 Heute früh nahmen Kräfte einer Einsatzhundertschaft in Rixdorf einen mutmaßlichen ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download