Einbruchsversuch in Restaurantschiff – Festnahme

  • veröffentlicht am 15.06.2020 12:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1456
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 28 haben in der vergangenen Nacht einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht sich an einem Einbruchsversuch in einem Restaurantschiff in Moabit beteiligt zu haben. Ein Zeuge alarmierte gegen 1.30 Uhr die Einsatzkräfte in die Kirchstraße, als er drei Männer dabei beobachtet hatte, wie diese sich an der Eingangstür zum Restaurant zu schaffen machten. Ihr Komplize wartete derweil in einem bereitstehenden Fluchtfahrzeug. Vor Eintreffen der alarmierten Polizistinnen und Polizisten entfernten sich die drei Männer vom Boot in unbekannte Richtung. Ihr 24-jähriger Fahrer hingegen wartete vergeblich und wurde von den Einsatzkräften festgenommen. Er wurde einem Fachkommissariat der Kriminalpolizei überstellt. Das Fahrzeug, ein VW-Golf, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
06.07.2020 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

Reinickendorf/Treptow-Köpenick Nr. 1611 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt er...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download