Drei Autos in Flammen

  • veröffentlicht am 31.03.2021 11:03 Uhr
  • Polizeibericht

In Kreuzberg brannten in der vergangenen Nacht und heute früh drei Fahrzeuge. Personen wurden dabei nicht verletzt. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe wird nach derzeitigem Ermittlungsstand in allen drei Fällen von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Die noch andauernden Ermittlungen hat ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.

Nr. 0700
In der Mariannenstraße hörte eine Anwohnerin gegen 2.50 Uhr einen lauten Knall von einem Parkplatz. Dort sah sie einen brennenden Audi und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer löschen konnte. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein danebenstehender Seat beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig.

Nr. 0701
Auf einem Parkplatz in der Kohlfurter Straße bemerkte eine Anwohnerin gegen 3.40 Uhr einen brennenden Transporter der Marke Hyundai. Zuerst eintreffenden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 begannen mit dem Löschen, bevor die Feuerwehr übernahm. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Weitere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeugbrand
23.06.2021 10:06:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeugbrand

Nr. 1358 Gestern Abend brannte in Köpenick ein Auto. Passanten entdeckten das Feuer an dem ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download