Brennendes Fahrzeug

  • veröffentlicht am 03.03.2020 10:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0527

Heute früh brannte in Köpenick ein Auto. Ein Anwohner der Ahornallee soll kurz vor 4 Uhr Feuergeräusche gehört und vor seinem Schlafzimmerfenster ein im Heckbereich brennenden Opel festgestellt haben. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Wagen schwer beschädigt wurde. Weitere, in der Nähe befindliche, Fahrzeuge wurden nicht beschädigt. Die weiteren Ermittlungen führt das Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autos brannten
29.03.2020 15:03:00 Uhr
Polizeibericht

Autos brannten

In der vergangenen Nacht brannte ein Pkw in Mitte und ein Lkw in Moabit. Nr. 0748 ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download