Bewaffnete Raubüberfälle begangen – Polizei bittet um Mithilfe

  • veröffentlicht am 13.12.2021 11:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2692
Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung eines mutmaßlichen Räubers. Der Gesuchte soll im November dieses Jahres in mindestens elf Fällen stadtweit Mitarbeitende verschiedener Bekleidungsgeschäfte mit einer Schusswaffe bedroht und auch Geld erbeutet haben. Anschließend flüchtete der Unbekannte jeweils. Körperlich verletzt wurde niemand.

Die Ermittlerinnen und Ermittler der Kriminalpolizei fragen:

  • Wer kann Angaben zu dem Gesuchten und/oder seinem Aufenthalt machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei der Direktion 2 (West) in der Perleberger Straße 61a, 10559 Berlin-Moabit, während der Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer (030) 4664-273110, außerhalb der Bürodienstzeiten unter (030) 4664-271100 sowie an jede andere Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Seniorin vermisst
27.01.2022 13:01:00 Uhr
Polizeibericht

Seniorin vermisst

Nr. 0227 Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Kriminalpolizei der Direktion 1 (N...

Polizeibericht Geblitzt
27.01.2022 09:01:00 Uhr
Polizeibericht

Geblitzt

Nr. 0224 Bei einer Radarkontrolle lichtete der Verkehrsdienst der Polizei gestern Nachmitta...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download