Bei Streit mit Messer verletzt

  • veröffentlicht am 06.02.2022 11:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0310
Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in Neukölln wurden in der vergangenen Nacht zwei junge Männer verletzt. Gegen 0.10 Uhr wurden Polizeibeamte in der Karl-Marx-Straße auf eine Auseinandersetzung zwischen acht Personen aufmerksam. Als die Polizisten aus ihrem Fahrzeug stiegen und auf die Gruppe zuliefen, flüchteten mehrere Personen. Den beiden Beamten gelang es noch drei Beteiligte festzuhalten. Zwei von ihnen, 22 und 23 Jahre alt, wiesen Verletzungen auf. Der 22-Jährige hatte eine Stichverletzung im Bauchraum, der 23-Jährige eine Schnittverletzung im Gesicht. Beide gaben an, mit mehreren anderen jungen Männern ohne Anlass in Streit geraten und von diesen verletzt worden zu sein. Noch während der Sachverhaltsaufnahme und des Wartens auf die alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr, erschienen zwei 19- und 21-Jährige am Ort, die von den beiden Verletzten wiedererkannt und daraufhin von der Polizei festgenommen wurden. Beide bestritten die Vorwürfe. Freiwillige Atemalkoholmessungen ergaben bei ihnen Werte von rund 1,5 und 1,9 Promille. Nach erkennungsdienstlichen Behandlungen und Blutabnahmen in einem Polizeigewahrsam wurden sie wieder entlassen. Sie müssen sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Die Verletzten mussten ambulant in Krankenhäusern behandelt werden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Kind schwer verletzt
06.10.2022 09:10:00 Uhr
Polizeibericht

Kind schwer verletzt

Nr. 1931 In Reinickendorf wurde gestern Nachmittag ein Junge bei einem Verkehrsunfall schwe...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
06.10.2022 09:10:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1929 Bisher Unbekannte zündeten in der vergangenen Nacht ein Auto in Alt-Hohenschönhaus...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download