Auto ausgebrannt

  • veröffentlicht am 05.08.2020 10:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1828
In der vergangenen Nacht brannte ein Auto in Britz. Nach bisherigen Erkenntnissen hörten Zeugen gegen 1.25 Uhr einen lauten Knall im Breitunger Weg und entdeckten den in Brand stehenden Audi. Die alarmierten Feuerwehrkräfte löschten die Flammen. Der Wagen brannte vollständig aus. An dem Audi befanden sich gestohlene Kennzeichen. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass es sich bei dem Audi um das Fluchtfahrzeug zu dem versuchten Überfall gestern Vormittag auf eine Bank am Bundesplatz handelt. Die Ermittlungen zu der Brandstiftung hat das Fachkommissariat übernommen, das auch die Ermittlungen zu dem versuchten Banküberfall führt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Polizeibericht Fahrzeug angezündet
28.09.2020 08:09:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeug angezündet

Nr. 2272 Wegen des Verdachts der Brandstiftung im Ortsteil Märkisches Viertel ermittelt sei...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download