Angriff auf 31-Jährigen

  • veröffentlicht am 26.03.2022 10:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0653
In Neukölln haben gestern Mittag drei unbekannt gebliebene Jugendliche einen Mann erst beschimpft und dann auch mit Fäusten geschlagen. Den vorliegenden Informationen zufolge war der 31-Jährige gegen 13.30 Uhr auf der Karl-Marx-Straße in Richtung Hermannstraße zu Fuß unterwegs, als er von den später Flüchtigen in Höhe der Fuldastraße angesprochen wurde. Auf mehrfache sexuelle Beleidigungen der Jugendlichen, sollen schließlich auch Faustschläge von ihnen gegen den Kopf des ins Visier geratenen Mannes gefolgt sein. Anschließend sollen die Angreifer dem Mann auch noch Ohrringe aus einem Ohr gerissen haben und versucht haben ihn auf die Straße vor dort fahrende Fahrzeuge zu schubsen. Zwei 35 und 41 Jahre alte Frauen und ein 35-jähriger Mann, die auf die Attacken aufmerksam geworden waren, sprachen die Angreifer auf ihr Verhalten an. Daraufhin ergriffen die Täter die Flucht in unbekannte Richtung. Eine ärztliche Behandlung seiner erlittenen Verletzungen lehnte der Angegriffene ab. Die Ermittlungen führt nun der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download