Wohn- und Geschäftshaus beschädigt

  • veröffentlicht am 31.07.2020 10:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr.1797
Bislang Unbekannte beschädigten in der vergangenen Nacht ein Wohn- und Geschäftshaus in Friedrichshain. Eine Zeugin bemerkte gegen 2 Uhr Geräusche aus Richtung Hauses am Strausberger Platz und schaute aus einem der Fenster ihrer Wohnung. Von dort sah sie bis zu fünf Personen, die Steine und mit Farbe gefüllte Glasbehälter gegen Fenster im 1. und 2. OG, in denen Gewerbe angesiedelt ist, sowie gegen die Fassade warfen. Dabei wurden Fenster in den benannten Etagen durchschlagen und beschädigt. Verletzt wurde niemand. Darüber hinaus schmierten die Unbekannten mit Farbe eine politische Parole an die Hauseingangstür. An den Fenstern, der Fassade und der Hauseingangstür entstand Sachschaden. Die Ermittlungen hierzu übernahm der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Langfinger gefasst
23.01.2021 12:01:00 Uhr
Polizeibericht

Langfinger gefasst

Neukölln/Friedrichshain-Kreuzberg Zwei mutmaßliche Taschendiebe gingen der Polizei gestern ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download