Tödlich verlaufener Verkehrsunfall

  • veröffentlicht am 01.11.2019 09:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2606
Ein Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Neukölln verlief mit tödlichem Ausgang. Nach ersten Erkenntnissen und bisherigen Ermittlungen war kurz vor 15 Uhr ein 43-Jähriger mit einem Mercedes-LKW auf der Emser Straße in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung Karl-Marx-Straße verlor ein 57-jähriger Fußgänger sein Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn. Dort wurde er von dem herannahenden LKW überrollt und erlitt tödliche Verletzungen. Der alarmierte Verkehrsermittlungsdienst und das Verkehrsunfallkommando der Polizeidirektion 5 trafen am Ort ein und führten die Bearbeitung des Verkehrsunfalles durch. Unter anderem wurde der Unfallort digital eingemessen und ein Unfallgutachter hinzugerufen. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto angezündet
20.11.2019 12:11:00 Uhr
Polizeibericht

Auto angezündet

Nr. 2772 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt seit heute früh ein Brandkommissar...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download