Reißzwecken gefunden – Spielplatz gesperrt

  • veröffentlicht am 10.12.2019 15:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2907

Gestern Mittag hatten Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 16 einen Spielplatz in Prenzlauer Berg gesperrt. Eine 52-jährige Begleiterin einer Schulklasse hatte sich zuvor gegen 13 Uhr am Zugang zu dem Spielplatz am Arnswalder Platz durch eine Reißzwecke am Fuß verletzt. In unmittelbarer Nähe entdeckte sie dann zwischen dem Laub weitere 20 bis 30 Reißzwecken und alarmierte die Polizei. Die Funkstreifenbesatzung konnte drei weitere Reißzwecken auffinden und Spuren sichern. Der Spielplatz wurde anschließend gesperrt, da nicht auszuschließen war, dass sich weitere Reißzwecken im Laub befinden könnten. Das Grünflächenamt sagte eine schnelle Reinigung des Spielplatzgeländes zu. Ob es Zusammenhänge zu den Rasierklingenfunden auf einem Spielplatz am 24. November und 3. Dezember 2019 gibt, ist ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats der Polizeidirektion 1.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
30.06.2020 16:06:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

In der vergangenen Nacht brannten in Berlin wieder mehrere Fahrzeuge. Nr. 1589 Ge...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download