Raub in Geschäft

  • veröffentlicht am 22.07.2022 09:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1463
Gestern Abend überfielen zwei unbekannt gebliebene Männer den Mitarbeiter eines Schreibwarengeschäfts in Spandau. Der 18-jährige Angestellte gab an, dass er gegen 20.10 Uhr beim Verlassen der Filiale in der Klosterstraße an der Hintertür von einem Unbekannten überrascht und in die Räume zurückgedrängt wurde. In einem Büro soll der Tatverdächtige ihn dann aufgefordert haben, Geld herauszugeben, was dieser auch tat. Als der 18-Jährige versuchte, sich gegen den Räuber zu wehren, soll ein mutmaßlicher Mittäter des Angreifers, den der junge Mann bis dahin nicht bemerkt hatte, ihm einen Reizstoff ins Gesicht gesprüht haben. Anschließend flüchtete das Duo mit der Beute in unbekannte Richtung. Der 18-Jährige erlitt Augenreizungen und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 (West) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download