Pärchen homophob beleidigt und angegriffen

  • veröffentlicht am 18.06.2021 10:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1321
Ein Paar zeigte gestern am späten Abend in Alt-Treptow eine Beleidigung und eine gefährliche Körperverletzung an. Der 23-Jährige und sein 17-jähriger Freund gaben an, dass sie gegen 22.40 Uhr im Treptower Park auf der Uferpromenade entlangliefen und ihnen dort zwei Männer entgegenkamen, die sie beim Vorbeigehen homophob beleidigten. Daraufhin habe sich zwischen den Vieren ein verbaler Streit entwickelt, in dessen Verlauf einer der Tatverdächtigen den 23-Jährigen mit den Fingern in die Augen gestochen und sein Komplize dem Angegriffenen mit den Fäusten auf den Rücken geschlagen haben soll. Anschließend sollen sich die beiden Männer in den angrenzenden Park entfernt haben. Der 23-Jährige klagte über Schmerzen an einem Auge und am Rücken, lehnte eine ambulante Behandlung ab und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Die Ermittlungen zu den Tatverdächtigen dauern an und wurden vom Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Reifen
17.10.2021 10:10:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Reifen

Nr. 2285 In der vergangenen Nacht brannten in Mitte mehrere Reifen. Einsatzkräfte der Bunde...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download