Nach schwerem Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung – Tatverdächtige mit Bildern gesucht

  • veröffentlicht am 14.09.2020 11:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2157
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus Überwachungskameras erhoffen sich die Ermittlerinnen und Ermittler der Polizeidirektion 2 Hinweise aus der Bevölkerung zu einem Landfriedensbruch und einer gefährlichen Körperverletzung, die sich Anfang Februar 2020 in Charlottenburg ereignet haben. Die abgebildeten Männer stehen im Verdacht am 2. Februar 2020, gegen 22.25 Uhr in ein Café am Mierendorffplatz eingedrungen zu sein, dortige Anwesende mit Holzknüppeln verletzt und durch die Abgabe von Schüssen bedroht zu haben. In diesem Zusammenhang wurde bereits ein 29-jähriger Tatverdächtiger ermittelt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Polizeibericht Hitlergruß gezeigt
28.09.2020 09:09:00 Uhr
Polizeibericht

Hitlergruß gezeigt

Nr. 2274 Gestern Mittag soll ein Mann in Friedrichshain einer vorbeifahrenden Funkstreife d...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download