Nach Geschäftseinbruch festgenommen

  • veröffentlicht am 15.04.2020 12:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0888
Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg nach einem Geschäftseinbruch zwei Männer fest. Ein 23-jähriger Anwohner hörte nach eigenen Angaben gegen 0.20 Uhr in dem Geschäft in der Kaiser-Friedrich-Straße laute Geräusche und beobachtete kurz darauf, wie sich zwei mutmaßliche Einbrecher im Verkaufsgeschäft bewegten. Daraufhin alarmierte er die Polizei. Die eingetroffenen Beamten nahmen einen 46-Jährigen Mann vor und einen 35-Jährigen im Geschäft fest. Bei der Durchsuchung des Älteren wurden ein Tablet, zwei Bluetooth-Boxen und ein Rasierapparat, die als Diebesgut in Betracht kamen, aufgefunden und beschlagnahmt. Beide Festgenommenen wurden in ein Polizeigewahrsam gebracht und dem zuständigen Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 überstellt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download