Motoroller und Abdeckplane standen in Flammen

  • veröffentlicht am 03.03.2022 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0476
Auf dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses im Märkischen Viertel brannte gestern Abend ein Motorroller. Bisherigen Erkenntnissen nach bemerkte ein 32-jähriger Anwohner gegen 21.20 Uhr in der Treuenbrietzener Straße einen brennenden Motorroller und alarmierte die Berliner Feuerwehr. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte soll der Hausmeister den dicht an einer Hauswand stehenden Motorroller weggezogen und erste Löscharbeiten vorgenommen haben, um ein Übergreifen auf weitere Objekte zu verhindern. In der Folge gelang es den Brandbekämpfern das Feuer vollständig zu löschen.
Zudem soll einige Häuser weiter zeitnah eine Abdeckplane für Motorräder in Brand gesetzt worden sein. Einem aufmerksamen 25-jährigen Mann gelang es das Feuer mit Wasser zu löschen und somit einen Übergriff der Flammen auf nahestehende Motorräder zu verhindern. Verletzt wurde bei den Bränden niemand. Die weiteren Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung führt nun ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
06.10.2022 09:10:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1929 Bisher Unbekannte zündeten in der vergangenen Nacht ein Auto in Alt-Hohenschönhaus...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download