Mit Schlagstock niedergeschlagen

  • veröffentlicht am 18.11.2020 11:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2634
Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 ermittelt seit gestern Nachmittag zu einem Sachverhalt, bei dem zwei bisher Unbekannte einen Mann in Staaken mit einem Schlagstock niedergeschlagenen haben sollen. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet der 43-Jährige kurz nach 17 Uhr im Brunsbütteler Damm mit den Männern in Streit. Unvermittelt soll einer der beiden Widersacher dann dem Mann mit einem Schlagstock gegen den Kopf geschlagen haben. Anschließend war der Geschlagene zu Boden gegangen und musste mit schweren Kopfverletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die mutmaßlichen Schläger entkamen unerkannt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Jeep angezündet
23.11.2020 15:11:00 Uhr
Polizeibericht

Jeep angezündet

Nr. 2669 Ein Busfahrer der BVG alarmierte vergangene Nacht zu einem brennenden Auto in Heil...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download