Mehrere Brandstiftungen an Fahrzeugen

  • veröffentlicht am 05.12.2020 11:12 Uhr
  • Polizeibericht

In der vergangenen Nacht brannten in Neukölln mehrere Autos. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der jeweiligen Brandstiftung übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

Nr. 2767
Anwohner der Kleinen Innstraße wurden gegen 1.30 Uhr auf vier brennende Autos aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Zunächst eingetroffenen Polizeikräften gelang es, die Flammen an einem VW, einem Dacia und einem Citroen zu löschen. Die Brandbekämpfer löschten den weitaus größeren Brand eines Mercedes, konnten jedoch nicht verhindern, dass dieser komplett ausbrannte.

Nr. 2768
Gegen 1.40 Uhr bemerkten Anwohner der Böhmischen Straße einen brennenden BMW sowie einen ebenfalls in Flammen stehenden Toyota und alarmierten die Feuerwehr, die beide Fahrzeuge ablöschte. Durch die Hitzewirkung der Brände wurde ein weiteres Auto, ein Suzuki, beschädigt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Fahrzeuge
29.07.2021 10:07:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Fahrzeuge

Tempelhof-Schöneberg/Pankow In der vergangenen Nacht brannten in Mariendorf und Prenz...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download