Mann nach Wohnungseinbruch festgenommen

  • veröffentlicht am 08.06.2020 16:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1415
Gestern Abend wurde ein Mann in Neukölln nach einem Wohnungseinbruch festgenommen. Nach eigenen Angaben kam die 25-Jährige Wohnungsinhaberin gegen 20.50 Uhr in ihre Wohnung in der Bruno-Bauer-Straße zurück. Als sie die Wohnungstür öffnete, sah sie einen Unbekannten und schrie diesen an. Daraufhin kletterte der Mann durch das geöffnete Fenster auf den Balkon, stieg das Baugerüst hinab und flüchtete in Richtung Silbersteinstraße. Die 25-Jährige nahm die Verfolgung auf und konnte weitere Zeugen auf sich Aufmerksam machen. Mithilfe der Zeugen konnte der mutmaßliche Einbrecher an der Ringbahnstraße Ecke Walterstraße festgenommen und der eintreffenden Polizei übergeben werden. Auf seiner Flucht ließ der 34-jährige Festgenommene mutmaßliches Diebesgut, unter anderem ein Tabletcomputer, fallen. Dieses stammte aus der Wohnung der 25-Jährigen. Die eingesetzten Kräfte brachten den mutmaßlichen Einbrecher in ein Polizeigewahrsam. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er dem Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 überstellt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
06.07.2020 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

Reinickendorf/Treptow-Köpenick Nr. 1611 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt er...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download