Mann mit Messer verletzt

  • veröffentlicht am 01.07.2020 16:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1595
Gestern Abend wurde ein Mann in Neukölln angegriffen und schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein bislang Unbekannter gegen 20.40 Uhr in der Mainzer Straße mit einem Messer auf den 33-Jährigen losgegangen sein. Der junge Mann stürzte zu Boden und soll sich dort liegend gegen weitere Angriffe gewehrt haben. Anschließend ließ der Tatverdächtige von dem Verletzten ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Herrmannstraße. Gemäß Zeugenangaben soll der Verletzte zuvor noch mit dem Angreifer und einer weiteren unbekannt gebliebenen Person zusammengestanden haben, als sich plötzlich ein Streit entwickelte. Der Angegriffene erlitt mehrere Stich- und Schnittverletzungen und musste von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download