Gefährliche Körperverletzung in Friseursalon

  • veröffentlicht am 28.10.2021 10:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2375
In Neukölln kam es gestern Abend aus bislang ungeklärten Gründen zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen zwei Männer im Alter von 22 und 32 Jahren in einem Friseursalon am Karl-Marx-Platz in Streitigkeiten geraten sein, bevor der Ältere den Jüngeren mit einem Rasiermesser am Rücken verletzte. Der 22-Jährige wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter Behandlung seiner Schnittwunde wieder verlassen konnte. Der Tatverdächtige hingegen kam zwecks erkennungsdienstlicher Maßnahmen in einen Polizeigewahrsam, aus dem er anschließend entlassen wurde. Die Ermittlungen zum genauen Tatgeschehen, insbesondere zur Tatmotivation, hat die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download