Gaststätte überfallen

  • veröffentlicht am 14.06.2020 12:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1451
Ein Unbekannter hat heute früh eine Gaststätte in Spandau überfallen und die Mitarbeiterin des Geschäfts verletzt. Gegen 4.30 Uhr betrat der Unbekannte die Bar am Brunsbütteler Damm und spielte zunächst an einem Geldspielautomaten. Die 28-jährige Mitarbeiterin befand sich zu dem Zeitpunkt hinter dem Tresen und befüllte den Kühlschrank mit Getränken. Diesen Augenblick nutzte der Mann, begab sich hinter den Tresen und umklammerte die Frau. Hierbei hielt er ihr ein Messer an den Hals und forderte von ihr, die Kasse zu öffnen. Nachdem der Räuber das Geld an sich genommen hatte, flüchtete er über die Wilhelmshavener Straße in Richtung Borkumer Straße. Die 28-Jährige erlitt bei dem Überfall eine leichte Armverletzung, die nicht behandelt werden musste. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 führt die Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Langfinger gefasst
23.01.2021 12:01:00 Uhr
Polizeibericht

Langfinger gefasst

Neukölln/Friedrichshain-Kreuzberg Zwei mutmaßliche Taschendiebe gingen der Polizei gestern ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download