Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

  • veröffentlicht am 27.07.2022 10:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1501
In der vergangenen Nacht wurde eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Westend schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge soll eine 53-jährige Frau gegen 0.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Heerstraße in Richtung Gatower Straße unterwegs gewesen sein. Im Kreuzungsbereich Heerstraße/ Kranzallee/ Flatowallee kam es zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin, welche die Heerstraße in Richtung Kranzallee bei Rot überquert haben soll. Durch die Kollision stürzte die 21-jährige Fußgängerin zu Boden und erlitt Verletzungen am Kopf. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen war die Heerstraße ab der Flatowallee in Fahrtrichtung Passenheimer Straße gesperrt, wovon auch eine Buslinie betroffen war. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download