Flucht mit Kasse - Festnahme

  • veröffentlicht am 17.09.2019 12:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2252
Nach einem Lokaleinbruch in Kreuzberg nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 heute früh einen tatverdächtigen Mann fest. Gegen 5.30 Uhr hörte ein Anwohner in der Adalbertstraße das Klirren von Glas und sah wenig später, wie ein Mann mit einer Kasse auf den Armen durch eine beschädigte Eingangstür ein Restaurant verließ und Richtung U-Bahnhof Kottbusser Tor flüchtete. Die alarmierten Beamten nahmen den mutmaßlichen Einbrecher in der U-Bahn der Linie 1 am Bahnhof Möckernbrücke fest. Nach Aussagen von mitfahrenden Zeugen soll der 41-Jährige noch in der Bahn versucht haben, die Kassenlade mit einem Messer aufzubrechen. Der Festgenommene wurde dem Fachkommissariat der Direktion 5 übergeben. Die Ermittlungen zu dem Einbruchsdiebstahl dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Rassistischer Angriff
19.10.2019 11:10:00 Uhr
Polizeibericht

Rassistischer Angriff

Nr. 2497 Beleidigt und gestoßen wurde heute früh ein Mann in Hellersdorf. Nach ersten Erken...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download