Feuer gelegt - Festnahme

  • veröffentlicht am 16.10.2019 15:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr.2472
Polizisten nahmen heute früh einen Mann in Schöneberg fest. Gegen 3.20 Uhr beobachteten Angestellte eines Sicherheitsdienstes den zunächst noch Unbekannten dabei, wie er auf dem Hildegard-Knef-Platz einen Stapel Zeitungen angezündete, haben soll, die er dort vorher an zwei Elektrofahrrädern aufgeschichtet haben soll. Die beiden Mitarbeiter zogen die Fahrräder aus den Flammen und löschten das Feuer mit einem Handfeuerlöscher. Den noch in der Nähe stehenden Tatverdächtigen hielten sie fest und alarmierten die Polizei. Die eingetroffenen Einsatzkräfte nahmen den 36-Jährigen fest und brachten ihn in ein Gewahrsam, wo er einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt wurde. Spätere Ermittlungen brachten zu Tage, dass der mutmaßliche Zündler auch versucht haben soll, zwei ebenfalls dort stehende Autos anzuzünden. Mit einem Feuerzeug soll er versucht haben, die Scheibenwischer des Peugeot und des Citroen anzuzünden. Dies gelang jedoch nicht. An den Scheibenwischern und der Ladesäule der Fahrräder entstand Sachschaden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Lokalkontrollen
15.11.2019 11:11:00 Uhr
Polizeibericht

Lokalkontrollen

Neukölln/Friedrichshain-Kreuzberg Nr. 2720 Mit der Unterstützung von Einsatzkräften ein...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download