Festnahmen im Porsche

  • veröffentlicht am 25.10.2019 10:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2560
Gestern Abend nahmen Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes vier Männer in Charlottenbug fest. Sie stehen im Verdacht, gegen 20 Uhr in die Dahlmannstraße zu einem Lokal gefahren zu sein, um dort von einem Geschäftsmann Geld abzuholen. Die Forderung der Geldsumme soll am Abend zuvor durch einen der Festgenommen, einen 22-Jährigen, ausgesprochen worden sein. Als dieser gestern mit drei Begleitern, 19, 27 und 37 Jahre alt, in einem Porsche vor dem Restaurant erschien, überwältigten die Beamten das Quartett in dem Fahrzeug, wobei zwei Insassen leicht verletzt wurden. Nach einer ambulanten Behandlung der beiden in einem Krankenhaus wurden alle Vier in ein Polizeigewahrsam gebracht. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung des Porsche Panamera fanden die Beamten zwei Messer und eine PTB-Waffe. Der Wagen wurde sichergestellt. Die Ermittlungen wegen Verdachts der Erpressung dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 2 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download