Festnahme nach versuchtem Fahrraddiebstahl

  • veröffentlicht am 09.02.2020 15:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0353
In der vergangenen Nacht nahmen Polizeibeamte nach einem versuchten Fahrraddiebstahl in Prenzlauer Berg einen Mann vorläufig fest. Gegen 1.35 Uhr bemerkte die Funkwagenbesatzung den 44-Jährigen in der Raumerstraße, als dieser offenbar versuchte, mit einer Zange ein Fahrradschloss aufzubrechen und sprachen ihn an. Der Tatverdächtige ergriff daraufhin sofort die Flucht, wurde jedoch von den hinterherlaufenden Beamten kurz darauf festgenommen. Auf der Flucht hatte er die verwendete Zange fallen gelassen. Diese wurde, neben weiteren im Rucksack gefundenen Gegenständen, wie einem Messer, einem Schraubendreher und ein Paar Handschuhen, beschlagnahmt. Der Festgenommene wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme in ein Polizeigewahrsam gebracht und anschließend für das Abschnittskommissariat des Polizeiabschnitts 16 eingeliefert. Der 44-Jährige soll heute einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download