Einbrecher blieb im Fenster hängen

  • veröffentlicht am 22.08.2019 14:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2057
Ein Einbruchsversuch scheiterte heute früh in Moabit. Gegen 5 Uhr hörten Anwohner der Bugenhagenstraße laute Rufe eines Mannes von einem Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Dort wurden sie auf einen Mann aufmerksam, welcher von außen mit einem Arm in einem gekippten Fenster hing und sich nicht mehr selbst befreien konnte. Die Zeugen alarmierten Polizeibeamte zum Ort, die den Mann aus seiner misslichen Lage befreiten und ihn festnahmen. Ermittlungen ergaben, dass der 61-Jährige versucht hatte, das Fenster durch Hindurchgreifen von außen zu öffnen. Zu einer ambulanten Behandlung brachten ihn die Polizisten in ein Krankenhaus und von dort zu einer Gefangenensammelstelle, wo er dem zuständigen Einbruchskommissariat überstellt wurde.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...