Ehepaar bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

  • veröffentlicht am 29.12.2019 12:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 3030
Lebensgefährlich verletzt wurde ein Ehepaar Freitagabend bei einem Unfall in Friedrichshagen. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 81-Jähriger gegen 19.30 Uhr mit seinem Audi in der Bölschestraße in Richtung Müggelseedamm unterwegs und erfasste in Höhe Markplatz Friedrichshagen das Ehepaar, das von rechts aus die Straße überquerte. Die 77-Jährige und ihr drei Jahre älterer Ehemann erlitten lebensbedrohliche Verletzungen und wurden von Notärzten sowie Sanitätern in Krankenhäuser gebracht. Der Audi-Fahrer und seine 78-jährige Ehefrau kamen mit jeweils einem Schock in eine Klinik. Beide konnten diese nach der Behandlung wieder verlassen. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Bölschestraße bis etwa 0.30 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 übernahm die weitere Unfallbearbeitung.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto brannte
12.07.2020 11:07:00 Uhr
Polizeibericht

Auto brannte

Nr. 1642 In Neukölln brannte heute früh ein Auto. Gegen 3.40 Uhr rief ein Passant Feuerwehr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download