Brandkommissariat ermittelt

  • veröffentlicht am 09.03.2022 16:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0520
Seit heute Morgen ermittelt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin zu einer Brandstiftung an einem Auto im Ortsteil Nikolassee. Gegen 8 Uhr alarmierte der Fahrzeughalter des beschädigten Autos die Polizei. Bisherigen Erkenntnissen nach wurde das Fahrzeug am Vorabend ordnungsgemäß in der Nibelungenstraße geparkt und verschlossen. Beim Öffnen des Fahrzeugs durch den Halter am heutigen Morgen, soll er einen erheblichen Brandschaden an wesentlichen Teilen des Innenraums, insbesondere auf der Beifahrerseite festgestellt haben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Verletzt wurde niemand.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download