Blinder überfallen und geschlagen

  • veröffentlicht am 08.02.2020 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0339
Ein Unbekannter hat gestern Nachmittag einen Blinden in Mitte überfallen und ihm dabei mit der Faust in das Gesicht geschlagen. In der Köpenicker Straße näherte sich der Räuber gegen 15 Uhr dem 51-Jährigen von hinten und zog an dessen Rucksack. Der erblindete Mann drehte sich um, woraufhin ihm der Unbekannte mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 51-Jährige wehrte sich mit seinem Blindenstock und konnte den Raub seines Rucksacks verhindern. Der Täter flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Wegen einer erlittenen Gesichtsverletzung musste der Überfallene in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die weiteren Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Hauswand beschmiert
20.02.2020 11:02:00 Uhr
Polizeibericht

Hauswand beschmiert

Nr. 0432 Gestern Mittag bemerkte eine Mitarbeiterin eines Kiezladens in Alt-Treptow Farbsch...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download