Auf frischer Tat

  • veröffentlicht am 05.01.2022 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0039
In Kreuzberg nahmen Polizeikräfte gestern Mittag zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat fest. Gegen 12 Uhr bemerkten die in ziviler Kleidung eingesetzten Polizeikräfte in der Grimmstraße einen Mann, der ein mit einem Schloss gesichertes Fahrrad über der Schulter trug, dieses zu einem nahegelegenen Spielplatz brachte und dort gemeinsam mit einem weiteren Mann begann, das Schloss mittels einer Flex zu öffnen. Als die Polizeikräfte auf die Männer zu liefen, gelang es einem der beiden zunächst auf dem Fahrrad zu flüchten, dessen Komplizen nahmen die Beamten noch vor Ort fest, wobei der 35-Jährige Widerstand leistete. Ein Polizeibeamter erlitt bei der Festnahme eine Handverletzung.
Der zweite mutmaßliche Dieb flüchtete mit dem Fahrrad bis zur Kreuzung Gneisenaustraße/Schleiermacherstraße. Dort stellte sich ihm ein Beamter in den Weg, wies sich als Polizist aus und forderte ihn auf anzuhalten. Der Tatverdächtige fuhr stattdessen direkt auf den Polizisten zu und versuchte ihn zur Seite zu rammen. Dies misslang, stattdessen stürzten beide samt Fahrrad zu Boden. Hier leistete der 26-Jährige weiterhin erheblichen Widerstand und versuchte sich der Festnahme zu entziehen. Ihm konnten schließlich die Handfesseln angelegt werden. Der Polizist erlitt eine Fußverletzung.
Beide Festgenommenen wurden in einem Polizeigewahrsam erkennungsdienstlich behandelt und ihnen wurde Blut abgenommen. Anschließend wurden sie für das weiterermittelnde Abschnittskommissariat eingeliefert. Die beiden verletzten Polizeibeamten traten vom Dienst ab. Die Ermittlungen, unter anderem wegen Diebstahls und Widerstands, dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeug angezündet
22.01.2022 11:01:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeug angezündet

Nr. 0177 In Friedrichshain brannte gestern Nachmittag ein Auto. Gegen 17.40 Uhr bemerkte ei...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download