33-jähriger Vermisster wieder da

  • veröffentlicht am 13.05.2022 16:05 Uhr
  • Polizeibericht

Steglitz-Zehlendorf/Tempelhof-Schöneberg
Nr. 1026
Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung konnte der 33-Jährige gestern vor einem Krankenhaus in Tempelhof durch Polizeieinsatzkräfte angetroffen werden. Er wurde anschließend einer Klinik übergeben.

Erstmeldung Nr. 1013 vom 12. Mai 2022: 33-jähriger Mann vermisst – Polizei bittet um Mithilfe
Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach Waldemar Funk. Der 33-Jährige lebt in einem Pflegeheim in Berlin-Lankwitz und wird dort seit dem 26. April 2022 vermisst. Waldemar Funk leidet an Schizophrenie und benötigt Medikamente. Er ist orientierungs- und hilflos, eher zurückhaltend und könnte durch Selbstgespräche auffallen. Sein derzeitiges äußeres Erscheinungsbild könnte von seinem Aussehen auf dem Foto stärker abweichen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Moschee beschmiert
06.10.2022 10:10:00 Uhr
Polizeibericht

Moschee beschmiert

Nr. 1932 Gestern Nachmittag erhielt die Besatzung eines Funkstreifenwagens des Polizeiabsch...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download