Zwei verletzte Polizeibeamte nach Widerstand – Mann festgenommen

  • veröffentlicht am 12.05.2020 17:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1171
In der vergangenen Nacht wurden zwei Polizeibeamte bei einem Widerstand in Mitte leicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge stand ein ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei gegen 2 Uhr an der Kreuzung Rosenthaler Straße Ecke Auguststraße, als ein 22-Jähriger beim Überqueren der Fahrbahn aus einer sechsköpfigen Gruppe heraus auf die Motorhaube des Fahrzeugs schlug. Nachdem die beiden Einsatzkräfte ausstiegen und sich als Polizisten zu erkennen gaben, soll der junge Mann einem Beamten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dabei leicht am Kopf verletzt haben. Der Tatverdächtige wehrte sich mit Tritten und Schlägen gegen seine Festnahme, sodass die Einsatzkräfte Pfefferspray einsetzten und ihn zunächst festhalten konnten. Als dann jedoch ein Unbekannter einen Polizisten von dem Festgehaltenen wegzog, konnte sich der Tatverdächtige losreißen und zunächst flüchten. Nach einer kurzen Absuche der Umgebung wurde der junge Mann aber wieder aufgespürt und festgenommen. Unterstützungskräfte machten in der Nähe auch vier weitere Personen aus der Gruppe, zwei Männer und zwei Frauen, aus und stellten die Personalien fest. Die beiden Frauen klagten über Augenreizungen, so dass ein Rettungswagen angefordert wurde, dessen Besatzung die beiden Frauen im Alter von 17 und 19 Jahren vor Ort behandelte. Zusammen mit den 21 und 22 Jahre alten Männern konnten sie anschließend ihren Weg fortsetzen. Eine bei dem festgenommenen 22-Jährigen durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille. Er kam für weitere polizeiliche Maßnahmen in ein Gewahrsam und wurde anschließend wieder entlassen. Zwei bei dem Einsatz leicht verletzte Polizeieinsatzkräfte verblieben ohne eine Behandlung im Dienst.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gesuchter ermittelt
29.05.2020 17:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gesuchter ermittelt

Nr. 1335 Der nach einem Sexualdelikt vom 18. Mai 2019 mit Bildern gesuchte Tatverdächtige k...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download